Nachhaltige Weihnachten

Nachhaltige Weihnachten? Geht das überhaupt? Wir brauchen doch so viele Geschenke und so viel Essen.
Aber wir sollten uns lieber fragen: Worum geht es uns eigentlich bei Weihnachten? Doch nicht um die Geschenke! Uns geht es um Besinnlichkeit, Ruhe und Gemeinschaft – Zeit mit der Familie in Harmonie verbringen. Der Konsumwahn, der um Weihnachten entstanden ist, verbaut uns den Blick auf die wirklich wichtigen Dinge und versetzt uns in einen gestressten Grundzustand.
Wir haben alle genug Zeug und sogar meistens zuviel. Wie wäre es da mit einem Geschenk, das Freude bereitet und dabei Ressourcen, Umwelt und unsere Nerven schont? Hier einige Geschenkideen und Tipps, um Weihnachten für uns alle etwas nachhaltiger und entspannter zu gestalten:

Zeitgutscheine



Von uns gestaltete Zeitguscheine für verschiedene Aktivitäten. Oben sieht man einen Beispielgutschein.
Hier gibt es die Druckvorlagen:
Gemeinsames Frühstück im Bett, Plätzchenbacken und Basteln oder Werken
Vorlesen, gemeinsames Kochen und Stricken-Beibringen
Wein-Abend, eine Wanderung und Zuhause-Wellness
3x Blanko Gutschein

Damit einfach zu einem Copy Shop gehen oder zuhause drucken. Alle Gutscheine, die ihr dann selbst nicht braucht, kann vielleicht jemand aus eurem Bekanntenkreis nutzen?

Weitere Geschenkideen

  • OxfamUnverpackt (Spenden schenken) – Infos unter www.unverpackt.oxfam.de
  • Worüber freut sich jemand anderes, was bei mir nur rumliegt?
  • Verpackungsmüll reduzieren – In anderen Kulturen werden Geschenke in wiederverwendbaren Stofftüchern verpackt
  • Selbstgemachtes aus der Küche verschenken z.B. Marmelade oder Plätzchenv
  • Upcycling – aus alten Dinge neue, orginelle Geschenke herstellen
  • In der Familie Wichteln statt ein Geschenk für jeden Einzelnen