Über uns

Die Initiative "Transition Town Gießen" Angelehnt an die Kerngedanken der Transition-Town Bewegung haben einige Gießener Bürgerinnen und Bürger eine gemeinsame Plattform gegründet, um lokale Projekte und Initiativen zu verbinden und somit der immer größeren Bewegung des Wandels ein gutes Fundament zu bieten. Denn eines ist klar: Nur gemeinsam kann der Wandel gelingen! Die momentanen Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Vernetzung von bereits vorhandenen Initiativen im Sinne der Transition Bewegung und der Nachhaltigkeit
  • Eine Basis bieten für neue nachhaltige Projekte
  • Übersicht von nachhaltigen Initiativen, Gruppen und Projekten in der Region
  • Übersicht der Ereignisse und Veranstaltungen dieser Gruppen in einem Kalender

Was ist eigentlich Transition? Ausgangspunkt für die Transition-Town Bewegung ist die Erkenntnis, dass die Grundlagen unseres Lebensstils in absehbarer Zeit maßgebliche Einschnitte ("Peak-Oil") haben werden: Fossile Energieträger (Öl, Gas, Kohle, Uran etc.) werden knapp und teuer. Da unser Wirtschaftssystem auf fossilen Energieträgern beruht, ist es sehr wahrscheinlich, dass Schwankungen der fossilen Rohstoffangebote und des einhergehenden Klimawandelns zu Einschnitten in unserem Arbeitsmarkt und Einkommen haben werden.

Absichten der Transition-Town Bewegung: Die Transition-Town Initiativen entwickeln in verschiedenen Projektgruppen Visionen und Vorschläge, die Antworten auf diese Herausforderung geben und die diese gemeinsam mit allen interessierten Menschen umsetzen. Dabei geht es um mehr Selbstständigkeit, Selbstversorgung, Gemeinschaft und eine Stärkung der Region. Es gibt bereits Projekte wie die Solidarische Landwirtschaft Marburg, die Lebensmittelretter, die FreeSchoolGießen oder das Regiogeld "Minuto", die den "Geist des Wandels" in sich tragen. Weiterhin auch Selbsthilfegruppen wie die Fahrradreparatur-Hilfe oder einen Reparatur Treff für elektrische Geräte. Aber es gibt auch Wünsche, weitere Projekte in der Stadt zu gründen. Hast du auch Visionen und Vorstellungen, die die Stadt und das Umland verändern können? Sei dabei und bringe deine Ideen ein. Über den Newsletter und die Seite werden Termine für kommende Veranstaltungen bekannt gegeben.